Wilde Polonaise durch die Oberstufenflure – Karneval am Stein

von Marius Tacke

Dröhnende Volksmusik, drückende Luft und Kinder am Limit: In der Aula des FvS hieß es wieder: Helau und Alaaf!

Am vergangenen Donnerstag von der vierten bis zur sechsten Stunde stieg die Karnevalsparty der 5er, 6er und 7er. Wilde Tanzeinlagen wechselten sich mit spannenden Quizformaten und „Rap-Battles“ zwischen Jungen und Mädchen ab. Zu Beginn der vierten Stunde pilgerten bis zur Unkenntlichkeit verkleidete Klassenlehrer mit ihren feierwütigen Klassen in Richtung Aula, was in der gesamten Schule wahrnehmbar war. Nachdem dann etwa 200 Schüler die Aula gestürmt hatten, startete das Programm, das durch unsere Schülersprecher Maarten Oversteegen und Elena Dominick moderiert wurde. Im Laufe von drei Schulstunden wurden dann alle Anwesenden durch ein abwechslungsreiches und teils stürmisches Programm gut unterhalten. „Getoppt“ wurden die Vorführungen auf der Bühne einzig noch von der wilden Polonaise durch die Flure der Q1 und Q2, in denen an Unterricht in diesen Momenten folglich kaum zu denken war. Dementsprechend erleichtert zeigten sich Teile des Kollegiums, als gegen Ende der sechsten Stunde das Ende der Karnevalsfeier beschlossen wurde und daraufhin gefährlich aussehende Gestalten den Fahrradparkplatz enterten.

Eine wirklich gelungene Feier, wie die Fotos beweisen!!