Vierter Besuch der Marienschüler am Stein

Am letzten Dienstag (19.05.2015) kamen die Grundschüler der Marienschule zum Abschluss des diesjährigen gemeinsamen MINT-Projekts zu uns ans Stein. Beim vierten Vormittag in diesem Schuljahr ging es in der 3. und 4. Stunde unter der Leitung von Frau Meurs und Herrn Kluge um die Mathematik. Anhand von zweidimensionalen Vorlagen auf DINA4-Papier sollten die Grundschüler dreidimensionale Pop-Up-Karten basteln. Dabei wurde nicht nur eine ruhige Hand zum geraden Schneiden der Kanten und Schnitte benötigt, sondern auch ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen. Anhand der vom Schwierigkeitsgrad differenzierten Vorlagen mussten die Schüler/innen überlegen, wo und in welche Richtung geknickt werden sollte. Zum Abschluss durfte jeder sein bestes Werk auf Pappe aufkleben und mit nach Hause nehmen. Die tollen und teilweise schon sehr anspruchsvollen Ergebnisse sind auf den Fotos zu sehen.

Wie an den bisherigen Vormittagen hatten alle Beteiligten viel Spaß und es war ein gelungener Abschluss eines besonderen Projekts. Bei der Verabschiedung riefen viele der 4. Klässler: „Wir kommen im Sommer wieder!“ Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium freut sich auf euch. Auf bald!