Sommerferienprogramm der Stadt Kleve

Die Sommerferien stehen vor der Tür und viele Kinder und Jugendliche in Kleve werden ihre Ferien in diesem Jahr nicht in der geplanten Form verbringen können.

Ferienlager, die seit Jahren mit großem ehrenamtlichen Engagement der Vereine, Jugendheime und Kirchengemeinden durchgeführt werden, können nicht stattfinden.

Leider gilt dies auch für die gewohnten städtischen Ferienmaßnahmen, die nicht wie in den Vorjahren umgesetzt werden können. Aufgrund der gegebenen Abstands-, und Hygieneregeln müssen auch hier leider viele Angebote ausfallen.

In enger Zusammenarbeit mit den örtlichen freien Trägern konnte jedoch alternativ dazu dennoch ein vielfältiges Ferienprogramm organisiert werden. Veranstalter sind u. a. die Klever Jugendheime, das Theater im Fluss, die MoveFactory aber auch einige Sportvereine. Die Angebote reichen von StreetBeat, Segeln, Parcours, Graffiti, Schnitzen und Basteln bis hin zur Rap-Werkstatt. Die Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche von 6 – 16 Jahren

In den ersten vier Ferienwochen wird auch der städtische Abenteuerspielplatz Robinson für vorab angemeldete Kinder seine Pforten öffnen. Erstmals findet hier in diesem Jahr also nicht das gewohnte, offene Programm statt.

Auch Kinder mit leichtem Unterstützungsbedarf dürfen sich auf gesellige Ferientage auf dem städt. Abenteuerspielplatz Robinson in den letzten beiden Ferienwochen freuen.

Das Angebot des Ferienprogramm erhält man unter https://www.kleve.de/de/inhalt/klever-ferienprogramm/.