Einschulung der neuen Fünftklässler am Stein

Am ersten Schultag nach den Sommerferien machten sich 115 Mädchen und Jungen erstmalig auf ihren Schulweg zum Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Vom Kieselsteinchen-Chor der Schule wurden sie dort mit ihren Eltern und Großeltern schwungvoll begrüßt und von Sechstklässlern in verschiedenen Sprachen willkommen geheißen. Mit vielen guten Wünschen aus der Schulgemeinschaft ging es dann mit den Klassenlehrerteams in die neuen Klassenräume zum Kennenlernen und Eingewöhnen. Auf das traditionelle Steigenlassen von Luftballons hatte die Schulgemeinde verzichtet, um ein Zeichen zu setzen für eine saubere Umwelt und die Wahrung unserer natürlichen Lebensressourcen. Stattdessen gab es einen Blumentopf mit eingesäten Kräutern als Willkommensgeschenk für alle Neu-Steiner. „Nun hoffen wir alle, dass sich die Sprösslinge im Blumentopf und in der Schule gut entwickeln“, sagte die Leiterin der Erprobungsstufe, Rolanda Matthias.