Gottesdienste jetzt mit eigenen Liedermappen

von Kirstin Beyer. 

Endlich ist es soweit und wir freuen uns sehr: Unsere Gottesdienst-Lieder-Mappe ist einsatzbereit! Dieses lang und breit angelegte, großartigerweise vom Förderverein finanziell übernommene Projekt trägt nun Früchte, denn neben vielen Klassikern haben wir nach intensiver Sichtung zahlreicher unterschiedlicher Literatur einige musikalische Edelsteine entdeckt und eingebracht, die unsere Schulgottesdienste sicher bereichern werden.

Premiere hatte die Mappe bereits am Mittwoch, dem 31.10. zum Reformationstag/Allerheiligen im Gottesdienst der Jahrgangsstufen 7 und 8 in der ersten Stunde in der Versöhnungskirche.

Die grünen Din A5-Liedermappen mit den Liedblättern in Prospekthüllen werden nun auch zur Gottesdienstlieder-Auswahl und -Vorbereitung eingesetzt und beinhalten ein Repertoire von 72 alphabetisch sortierten Liedern im Stil einer „Loseblattsammlung“. Die Deckblatt-Zeichnung stammt von Paula Roesch. Von zahlreichen Schülerhänden wurden die Liedblätter jeweils zusammengestellt und in die Mappen eingeordnet – auch dafür ein herzliches Dankeschön!

In den Musikräumen und im Religionsraum befinden sich halbe Klassensätze, die bei Bedarf aufgestockt werden können, ein Präsenzexemplar steht im Lehrerzimmer und die Musiker und unsere Geistlichen haben ein eigenes Exemplar zur häuslichen Vorbereitung. Somit entfällt endlich das Liedblatt-Erstellen und -Kopieren für die einzelnen Gottesdienst – auch der Umwelt zuliebe.

Wer die neuen Lieder kennenlernen möchte, verabredet einfach einen Termin mit der Musikabteilung oder besucht die Gottesdienste, die auch im Terminkalender ausgewiesen sind.

Für den Transport gibt es übrigens Rollkisten 😉

Viele Grüße im Namen der Fachschaften Musik und Religion von Kirstin Beyer und Anja Engelhardt.