Jetzt machen wir selber “Druck”!

Durch eine freundliche Spende der Firma Messebau Tünnissen aus Kranenburg ist das Stein seit einigen Wochen im Besitz eines hochwertigen 3D-Druckers.

Nach einer Einarbeitungs- und Erforschungszeit durch Q2-Schüler konnten nun erste Werkstücke gedruckt, d.h. aus Spezialkunststoff hergestellt werden. Die beinahe völlige Freiheit bei der Erstellung von dreidimensionalen Formen, die Arbeit mit dem zugehörigen Programm, das auch das dreidimensionale Denken schult sowie Anknüpfungspunkte für die Fächer Informatik und Mathematik liefert, und natürlich die selbst hergestellten Modelle bereiten allen viel Freude.
Wir danken ebenso unserem Förderverein für die freundliche Unterstützung bei der Vermittlung dieser Spende.