das moderne Gymnasium mit Tradition
 

Wenn man Stecknadeln fallen hören kann… Vorlesewettbewerb 2013

von Desiree Menne. Fotos: Thomas Lange.

Am vorigen Dienstag, 10.12.2013, war es wieder soweit: Die Klassensieger der sechsten Klassen traten in einem spannenden Wettbewerb gegeneinander an, um den besten Vorleser bzw. die beste Vorleserin unserer Schule zu ermitteln. Diese (so viel wird schon verraten) wird für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in der nächsten Runde auf regionaler Ebene gegen die anderen Sieger der Schulen aus dem ganzen Kreis antreten. Bewertet werden jeweils die Leseleistungen eines eigens ausgesuchten sowie eines dem Schüler unbekannten Textes.weiterlesen…„Wenn man Stecknadeln fallen hören kann… Vorlesewettbewerb 2013“

Tandem fahren – am besten gemeinsam deutsch-niederländisch!

Tandem fahren kann man am besten gemeinsam und wenn es gut läuft, haben beide Fahrer etwas davon. Tandem, so nennt man in diesem Fall Schülerpaare, die aus jeweils einem niederländischen und einem deutschen Partner bestehen und voneinander die Sprache des jeweils anderen lernen.

euregio-logoMehr als sechzig Schüler konnten eine solche Tandemerfahrung am Freiherr-vom-Stein Gymnasium machen. Als sozial-kulturelles Miniprojekt von der Euregio Rhein-Waal unterstützt, trafen sich die Schülerinnen und Schüler des Niederländischkurses der Klassen acht mit deren Partnern vom Metameercollege in Sint Anthonis/Stevensbeek, Niederlande.weiterlesen…„Tandem fahren – am besten gemeinsam deutsch-niederländisch!“

Theaterexkursion der Q1 nach Düsseldorf

Vergangenen Freitag machte sich gleich eine ganze Jahrgangsstufe unserer Schule mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Richtung Düsseldorf auf, um einer Aufführung von Schillers „Kabale und Liebe“ im Jungen Schauspielhaus Düsseldorf beizuwohnen. Eine ganze Jahrgangsstufe bedeutet in diesem Fall: 107 Schülerinnen und Schüler und vier begleitende Lehrer.weiterlesen…„Theaterexkursion der Q1 nach Düsseldorf“

Rückblick mit Bürgermeister: Vierdaagse-Nachlese der „Walking Stones“

Wer will denn jetzt noch vom Verlauf eines Schulprojektes des letzten Schuljahres berichtet bekommen? Nun, für Herrn Brauer, dem Bürgermeister der Stadt Kleve, sind die Erlebnisse der „Walking Stones feat. Kandinsky“ kein Schnee von gestern. Vor der 4Daagse hatte er die Gruppe bereits eingeladen, und am letzten Dienstag, 10. September, war es so weit. 14 Stein-Schüler erstatteten ihm Bericht in Wort und Bild über ihre Juli-Wanderwoche in Nimwegen.weiterlesen…„Rückblick mit Bürgermeister: Vierdaagse-Nachlese der „Walking Stones““

Vierdaagse: gelungener dritter Tag

Alle sind noch immer dabei! Das ist wahrscheinlich die schönste Meldung, die zu machen ist. Die Stimmung ist schon ein Vorgeschmack auf die morgige und abschließende Wanderung über 30,0 km. Heute waren es nur 30,3 km, die deutlich kurzweiliger für unsere Schülerinnen und Schüler ausfielen. Die sogenannten sieben Hügel wurden weiterlesen…„Vierdaagse: gelungener dritter Tag“