das moderne Gymnasium mit Tradition
 

Halloween-Party 2012

für die SV von Edda.

Bis auf die Volkshochschulkurse dürften nur die Fünft- bis Siebtklässler mitbekommen haben, dass am 30. Oktober im Fahrradkeller des Steins die Halloweenparty stattgefunden hat. Ab 17 Uhr strömten die drei jüngsten Jahrgänge des Gymnasiums in den dunklen Raum, um dort die gruselige Nacht des Jahres bis 20 Uhr zu feiern.

Geleitet von der SV begeisterte die laute Musik und das bunte Licht ungefähr 50 Schülerinnen und Schüler. Auch durch Spiele wurde der Abend nie langweilig: eingeleitet wurde die Party mit dem traditionellen „Stopptanz“ – sobald die Musik stoppt, müssen alle aufhören zu tanzen und dürfen sich nicht mehr bewegen – und einer Runde „Zeitungstanz“, bei dem das Paar gewinnt, das auf der kleinstmöglichen Zeitung noch Platz findet.
Im Laufe der Nacht nahm der Lärm stetig zu. Vor allem als Limbo angekündigt wurde, waren einige – allen voran die kleinsten – begeistert. Mit viel Elan und guter Laune tanzte die Schüler unter dem Besenstiel hindurch und zum nächsten Klassiker: dem Kostümwettbewerb! Die Jury, bestehend aus zwei Vertretern der Lehrer wie zwei Mädchen aus der SV, hatte es nicht leicht bei den kreativen Verkleidungen, wählte nach vielen Runden aber drei Gewinner aus – darunter der Sieger der letzten Party.
In der Zeit, die dann noch blieb, sorgten die Schülerinnen und Schüler selbst für Stimmung: ein Tanzbattle, angefeuert von einem lautem Publikum, Gangnam-style und das restliche Essen beendeten eine gelungene Party. Happy Halloween!