Startschuss für 4Daagse-Projekt 2016

Am letzten Freitag war es so weit. Die internationale Schulprojektgruppe „Walking Stones meet Kandinsky“ hatte ihr erstes gemeinsames Gruppentraining in dieser Saison. Zu diesem Zweck fuhren 11 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 7 und 8 zusammen mit Frau Hommels und Herrn Thölking nach Nimwegen.

Dort trafen wir uns mit unseren Projektpartnern vom Kandinsky College zu einem ersten Kennenlernen. Zunächst zeigten uns die 15 Kandinsky-Schüler/innen ihre Schule. Dabei war nicht zu übersehen, dass die Schule viel größer und bunter als unsere Schule ist. Man kann vom Flur in alle Klassenzimmer hineinsehen, da es viel mehr Glas- als Steinwände gibt. Nachdem wir auch noch die vielen Computerplätze im Aufenthaltsbereich der Schüler bestaunt hatten, wurde eine erste Fotosession abgehalten. Am Ergebnis ist zu sehen, dass das Festhalten der Stein-Flagge noch optimiert werden kann. Aber dann ging es los, die ersten gemeinsamen 15 Wanderkilometer führten bei frischen und sonnigen Verhältnissen von Nimwegen über Berg en Dal (ja, wirklich!) zum Ort Beek. Alle Teilnehmer kamen nach dreieinhalb Stunden souverän ins Ziel. Aber es handelte sich ja auch nur um die Hälfte der Distanz, die im Juli bei der 100. 4Daagse an vier Tagen nacheinander zu bewältigen ist. Es gab sogar eine Hausaufgabe (oh je): die insgesamt dreißig Teilnehmer dürfen alle Namen ihrer Mitwanderer lernen! Das ist bei einer internationalen Begegnung nicht immer ganz einfach, denn wie spricht man eigentlich Namen wie Jeroen, Tjitske und Manouk aus?
Der Start ist geglückt und nach den Osterferien, am Freitag, 8. April, kommen die Kandinsky-Schüler/innen und besuchen unsere Schule und dann wird mit einer 20-Kilometer-Wanderung die nächste Distanz in Angriff genommen.
Fortsetzung folgt.