MINT-Kooperation mit der Marienschule

von B. Köhler

Vorletzten Donnerstag startete die diesjährige Kooperation zwischen der Marienschule und dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. 26 Grundschülerinnen und Grundschüler machten am ersten von vier Vormittagen physikalische Experimente zum Thema Magnetismus. So konnten die Schülerinnen und Schüler an vielen unterschiedlichen Stationen die Gesetze des Magnetismus erforschen. Sie untersuchten z.B. verschiedene Münzen auf magnetische Eigenschaften, bestimmten die Himmelsrichtungen mit Magneten, selbst magnetisierten Nägeln oder einer Kompass-App. Nägel wurden mit Elektromagneten transportiert. Computersimulationen veranschaulichten den Magnetismus der Erde. Das Experimentieren machte den Schülerinnen und Schülern sowie den betreuenden Lehrern Herrn Lennartz und Herrn Köhler sichtlich Spaß. Auch der Schulleiter Herr Bleisteiner ließ sich als Physiker das Mitexperimentieren nicht nehmen. An drei weiteren Vormittagen erwarten die Grundschüler chemische und biologische Experimente sowie ein Informatik-Projekt. Wir freuen uns auf euch!