Museum Kurhaus Kleve und das Stein „mittendrin“

MKK 2014 - 10
Die jungen Künstler treten zur Moderation selbst ans Podium.

Einmal im Jahr lädt das Museum Kurhaus Kleve Schülerinnen und Schüler zur Präsentation eigener Werke ein. Den feierlichen Rahmen bildet dabei die Veranstaltung „Mittendrin“ und genau dort stellen die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre Werke dem Publikum vor. Begleitet wird das Programm von musikalischen Beiträgen der Schulen.

MKK 2014 - 12
Ungefähr 30 Schülerinnen und Schüler bearbeiten eine „Musikmaschine“ von außergewöhnlichen Dimensionen.

In diesem Jahr bestand der musikalische Beitrag des Steins aus einem futuristischem Stück, gespielt von einer ganzen Klasse des 7. Jahrgang unter der Leitung von unserer Musiklehrerin Frau Beyer. Das Instrument: eine „Musikmaschine“, die die Fläche von ungefähr 4×4 Metern einnahm und eigentlich ganz alltägliche Gegenstände enthielt. Das Ergebnis: alles andere als alltäglich!

Auch der Raum mit den Exponaten, die in den letzten Wochen und Monaten im Kunstunterricht entstanden sind, konnte sich wahrlich sehen lassen. Unter der Leitung von unseren Kunstlehrern Frau Hebben und Herr Roesch entstanden im Material  sehr unterschiedliche Werke, die man eigentlich vor Ort erlebt haben sollte. Offen gestanden: wenn man nicht wüsste, dass es sich um Schülerarbeiten handelt, würde man es vermutlich auch nicht merken.

Für alle, die den Besuch an diesem Wochenende nicht ermöglichen konnten, eine kleine Rundschau in Bildern: