Begrüßung unserer „Neu-Steiner“ des Jahrgangs 5

Während die „alten“ Steiner der Jahrgänge 6-12 bereits um 8 Uhr begannen, durften unsere „neuen“ Steiner noch etwas ausschlafen, denn die offizielle Begrüßung begann erst um 9 Uhr im Forum.

Ausgeschlafene und aufgeweckte Kinder warteten darauf, dass es endlich losgeht. In der kleinen Begrüßungsfeier übernahm die Klasse 6a den ersten Akt mit einem Rap, der ordentlich „abging“. In erstaunlich vielen Sprachen begrüßten die Schüler anschließend die Kinder mit ihren Eltern.

Herr Hösen, unser Schulleiter, fand in seiner kurzen Ansprache auch Worte zum Ablauf des ersten Schultages und hatte praktische Tipps parat.

Unser Schulchor „Die Kieselsteinchen“ bot anschließend ein Medley aus zwei bekannten Songs, um „Tage wie diese“ ordentlich zu feiern. Natürlich wurden die neuen Mitschüler auch herzlich zur Teilnahme an dieser spannenden Chor-AG eingeladen.

Unser Unterstufenkoordinator, Herr Stynen, fand sehr persönliche Worte, da es sein letztes Schuljahr an der Schule ist und er somit zum letzten Mal neue Steiner begrüßen darf. Er blickt auf unglaublich viele Jahre Berufserfahrung zurück, von denen er ungefähr 35 am „Stein“ verbracht hat. Wenn jemand gerne und so lange an einer Schule tätig ist und die Schule als „gut“ beurteilt, dann hat das Hand und Fuß – das ist sehr beruhigend für die Eltern und Kinder, die sich für unsere Schule entschieden haben.

Nach der Feier ging’s mit den Klassenlehrerinnen und -lehrern in die Klassen, die neuen Bücher wurden ausgeteilt, Stundenpläne vergeben und vieles weitere besprochen.

Um 12.15 Uhr versammelten sich dann noch einmal die Eltern mit ihren Kindern im Forum. Dort gab es sehr nette und einfühlsame Worte von unserer Schülersprecherin, die sich noch gut an ihren Schulstart am Gymnasium erinnern konnte und die Fünftklässler ermutigte, bei Fragen auch auf alle älteren Mitschüler zuzugehen, die gerne helfen würden!

Die Schülervertretung (SV) hatte zwischenzeitlich eine Unmenge an Luftballons mit Gas gefüllt und Karten vorbereitet. Alle neuen Mitschüler konnten sich nun einen Ballon nehmen und auf die Karte ihre Wünsche für die kommende Schulzeit schreiben. Gemeinsam ließen dann alle die Ballons auf dem Schulhof steigen. Damit ging ein gelungener, erster Schultag für unsere „Neuen“ zu Ende.

Herzlich Willkommen!