[UPDATE 03.04.2020] Aktuelle Informationen zum Ruhen des Unterrichts

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westfalen hat am 13. März im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie erlassen, dass an Schulen des Landes der Unterricht vom 16. März bis zum 19. April ruht. Wesentliche Informationen hierzu erhalten Sie auf der Homepage des Ministeriums oder auf der Homepage des Ministeriums für Schule und Bildung. Hier möchten wir Sie über die Informationen der Schule zu diesem Thema auf dem Laufenden halten. Schauen Sie daher regelmäßig vorbei!

Bis dahin rufen wir dazu auf, das Kontaktverbot einzuhalten, Abstands- und Hygienevorschriften zu beachten, um sich und andere zu schützen und die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen!


03.04.2020 Osterbrief der Schulleitung

20-04-03 Osterbrief

02.04.2020 Erreichbarkeit der Schulsozialarbeiterin

Unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Hartmann, ist in auch während der Schulschließung im Homeoffice für Sie erreichbar und wird gerne versuchen, Ihnen bei innerfamiliären Schwierigkeiten Hilfestellung zu leisten. Sie können Sie telefonisch oder per E-Mail unter folgenden Kontaktdaten erreichen.

Esther Hartmann

Mobil: 0151-58953505

esther.hartmann@bbz-kleve.de

Sofern Sie sie nicht direkt erreichen, wird sie sich so schnell wie möglich bei Ihnen zurückmelden. Mitarbeitende in der Schulsozialarbeiter unterliegen der Schweigepflicht und behandeln Ihre Anliegen diskret.


01.04.2020 Neue Termine für schriftliche Abiturprüfungen

Das Ministerium hat heute die neuen Termine für die schriftlichen Abiturprüfungen veröffentlicht:

Termine für den Haupttermin

Termine für den Nachschreibtermin

Für das 4. Fach werden die Termine durch die Schule demnächst ebenfalls neu festgesetzt. Der früheste Termin ist der 26. Mai.


30.03.2020 Abitur, „Blaue Briefe“, Schulfahrten, Berufspraktika

Verschiebung der Abiturprüfungen um drei Wochen

Die Schulministerin hat bekannt gegeben, dass die Abiturprüfungen um drei Wochen verschoben und erst am 12. Mai beginnen werden. Lesen Sie hier die Mitteilung des Schulministeriums.

Die Vorgaben des MSB beruhen auf der Annahme, dass der Unterricht unmittelbar oder zeitnah nach den Osterferien – zumindest für die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen – wiederaufgenommen werden kann.

  • Die schriftlichen Abiturprüfungen finden nun – in geänderter Fachreihenfolge – im Zeitraum vom 12. Mai 2020 bis 25. Mai 2020 statt. Dies betrifft auch den Brückentag nach Christi Himmelfahrt. Daran schließt sich bis zum 9. Juni der Zeitraum für die Nachprüfungen an. Sobald die neuen Termine feststehen, werden wir diese hier veröffentlichen.
  • Die Konferenz des Zentralen Abiturausschusses (ZAA), mit dem die Schülerinnen und Schüler zur Abiturprüfung zugelassen werden, wird nun für alle Schulen neu auf den 7. Mai 2020 festgelegt. Der Unterricht für alle angehenden Abiturientinnen und Abiturienten endet daher – anders als bisher vorgesehen – am 8. Mai 2020.
  • Die verpflichtende Abweichungsprüfung wird voraussichtlich entfallen. Das MSB arbeitet gerade an der rechtlichen Grundlage. Eine freiwillige Nachprüfung bleibt davon unberührt.

Alle Informationen und Angaben sind ohne Gewähr. Aktuelle und wichtige Informationen veröffentlicht das Ministerium für Schule und Bildung.

Warnungen bei Versetzungsgefährdung („Blaue Briefe“)

Aufgrund des derzeit ruhenden Schulbetriebs werden in diesem Schuljahr keine Warnungen wegen einer Versetzungsgefährdung (gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW) versandt.

Hieraus folgt, dass bei der Versetzungsentscheidung am Ende des Schuljahres in genau einem Fach eine mögliche Minderleistung (mangelhaft oder ungenügend), die nicht bereits auf dem Halbjahreszeugnis festgestellt worden ist, nicht berücksichtigt wird. Dies gilt nicht für Zeugnisse, die mit einem Abschluss oder einer Berechtigung verbunden sind, also bei Zeugnissen am Ende der Klasse 9 und der EP. Hier werden stets alle nicht ausreichenden Leistungen berücksichtigt. Ansonsten gelten die Versetzungsregelungen gemäß den Prüfungsordnungen (APO-SI bzw. APO-GOSt) fort.

Schulfahrten, Schulveranstaltungen an außerschulischen Lernorten

Aufgrund eines Erlasses des Schulministeriums dürfen in diesem Schuljahr keine Schulwanderungen und Schulfahrten mehr stattfinden. Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern.

Das Land NRW hat angekündigt für Kosten, die durch bereits geplante Maßnahmen entstehen und nicht durch Rücktrittsversicherungen gedeckt sind, aufkommen zu wollen.

KAoA, Berufspraktika

Verpflichtenden Standardelemente im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“, das sind zum Beispiel die Berufsfelderkundung in Klasse 8 sowie das Berufspraktikum in der EP, sollen – Stand heute – stattfinden.


23.03.2020 Erweiterte Notbetreuung an Schulen [UPDATE der Regelung am 27.03.2020]

Die Landesregierung hat die Notbetreuung an Schulen erweitert. Dies betrifft zum einen die Voraussetzungen und zum anderen den zeitlichen Umfang.

  • Einen Anspruch auf Notbetreuung haben ab sofort alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. (Bisher mussten beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastruktur arbeiten.)
  • Ebenfalls steht ab sofort die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Für die schulische Organisation ist dabei zu beachten,

  • dass Sie das neue Formular von unserer Homepage benutzen und zusätzlich auch eine Telefonnummer hinterlassen, unter der wir Sie erreichen können.
  • dass Sie einen Betreuungsbedarf möglichst bis 12 Uhr am vorangegangenen Tag (für Betreuungen am Wochenende möglichst bis freitags) mit einer E-Mail anmelden: stein.kleve@web.de
  • dass Sie einen Betreuungsbedarf in den Osterferien möglichst bis zum 2. bzw. 9. April 2020 um 12.00 Uhr ebenfalls über eine E-Mail mit den voraussichtlichen Zeiträumen anmelden. (Ein sich kurzfristig ergebender Bedarf kann auch später noch angemeldet werden.)
  • dass Kinder nur betreut werden können, wenn Sie gesund sind und keine Krankheitssymptome zeigen.
  • dass Sie jede Änderung Ihres Betreuungsbedarfs schnellstmöglich bekannt geben.

Ziel dieser Maßnahme der Landesregierung ist, dass niemand mir einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen ausfallen muss, weil die Kinder betreut werden müssen. Nehmen sie die Notbetreuung bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren. Dies ist in unser aller Interesse.

Formular zur Anmeldung einer Notbetreuung

Brief der Schulministerin Frau Gebauer zur Notbetreuung an die Eltern


20.03.2020 DANKE und Elternbrief

Die erste Woche der Schulschließung in NRW zur Eindämmung des Coronavirus liegt hinter uns. Grund genug ALLEN einmal DANKE zu sagen!

In der letzten Woche, die für uns alle so anders war, musste Vieles anders laufen, als wir es gewohnt waren. Flexibilität, Kreativität, Pragmatismus, Organisationstalent, Geduld, Verständnis, Kommunikation, Rücksicht und Gelassenheit sind nur einige „Tugenden“, die in diesen Tagen von allen besonders gefordert sind – von den Eltern, den Schülern, den Lehrern und den Sekretärinnen. Gemeinsam haben wir diese Woche gut gemeistert und schauen daher auch zuversichtlich auf die kommenden Wochen und Herausforderungen. Bleiben Sie / Bleibt alle gesund!

Brief an die Eltern


19.03.2020 Besetzung des Sekretariats

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

unsere beiden Sekretärinnen sind weiterhin zu den allgemeinen Unterrichtszeiten für Sie und Euch da. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass alle notwendigen Angelegenheiten derzeit nur telefonisch, per Post oder per E-Mail bearbeitet werden. Von Besuchen ist aufgrund der aktuellen Situation abzusehen. Diese sind nur in besonderen Fällen und nach vorheriger Terminabsprache möglich. Wir danken Ihnen und Euch für das Verständnis.


18.03.2020 Absage Frankreichaustausch, Bereitstellung von Lernaufgaben

Der für Mai vorgesehene Austausch mit unserer Partnerschule in Frankreich wurde abgesagt. Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I finden nun für ihre Klasse Aufgaben auf unserer Homepage, die ihre Lehrerinnen und Lehrer für sie zusammengestellt haben.

Informationen für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9


17.03.2020 Briefe an die Schülerinnen und Schüler der EP und Q1

Brief an die Schülerinnen und Schüler der EP

Brief an die Schülerinnen und Schüler der Q1


16.03.2020 Informationen zur Notbetreuung bis zu den Osterferien

Eltern, die Ihre Kinder zur Notbetreuung anmelden wollen, melden dies bitte bis spätestens Dienstag, 17.03.2020, 14.00 Uhr, damit eine entsprechende Planung erfolgen kann. Bitte geben Sie dabei an, an welchen Tagen und in welchem zeitlichen Umfang die Notbetreuung erforderlich ist. Voraussetzung für die Teilnahme ist u.a. ein entsprechender Nachweis des Arbeitgebers. Hierzu steht im Folgenden ein Vordruck zum Download zur Verfügung.

Informationen zur Notbetreuung


16.03.2020 Elterninformation an die Klassen 5 bis 9

Liebe Eltern der Klassen 5-9,
auf unserer Homepage haben wir für jede Klasse eine passwortgeschützte Seite eingerichtet.
Das Passwort erhalten Sie über den Mailverteiler der Eltern. (Die Weitergabe des Passwortes an Personen außerhalb der Klassengemeinschaft ist nicht gestattet!)
Ab spätestens Mittwoch werden hier für Ihre Kinder Lern- und Übungsaufgaben bereitstehen, die die Lehrerinnen und Lehrer Ihres Kindes zusammengestellt haben. Die Kinder sind verpflichtet, diese Aufgaben zu bearbeiten. Wir wissen hier um unsere Verantwortung. Wir wollen Ihren Kindern daher Übungen zum Training und begrenzten Weiterlernen zur Verfügung stellen, aber nach der „Corona-Krise“ nicht noch eine „Schul-Krise“ zu Hause verursachen. Der Umfang und der Anspruch der Aufgaben soll sich daher im Rahmen halten. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung Ihres Kindes.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

16.03.2020 Information zur Berufsfelderkundung Klasse 8

Liebe Eltern der 8. Klassen,
für den 26. März haben Ihre Kinder einen Berufsfelderkundungstag geplant. Aus gegebenem Anlass ist dieser abzusagen.
Ich möchte jedoch freundlich, darum bitten, dass Ihre Kinder sich bei den Praktikumsplätzen melden und diesen Praktikumsplatz absagen. Für alle Fälle habe ich dieser Mail noch ein Schreiben der Schule zu diesem Thema beigefügt, das dem Praktikumsgeber vorgelegt werden könnte.
Viele Grüße und bleiben Sie gesund!!
Timo Bleisteiner

15.03.2020 Brief an die Schülerinnen und Schüler der Q2

Brief an die Schülerinnen und Schüler der Q2


13.03.2020 Elterninformation zum Ruhen des Unterrichts

Liebe Eltern,

der Presse konnten Sie sicherlich entnehmen, dass ab Montag bis zu den Osterferien kein Unterricht mehr stattfinden wird.

Damit Sie Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schule stellt an diesen beiden Tagen bis 13.10 Uhr eine Betreuung sicher. Eine Abmeldung im Sekretariat ist nicht erforderlich. Die Cafeteria und die Lutherschule bleiben bis zu den Osterferien geschlossen.

Die Vorgaben des Ministeriums sehen vor, dass „die Einstellung des Schulbetriebes nicht dazu führen darf, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 5 und 6 erfasst.“ Für eine Planung bitte ich um eine entsprechende Rückmeldung der Eltern an stein.kleve@web.de, die ab Mittwoch aus den oben genannten Gründen auf ein Not-Betreuungsangebot angewiesen sind und davon auch Gebrauch machen wollen.

Trotz Unterrichtsausfall wollen wir unsere schulische Verantwortung wahrnehmen und die Schülerinnen und Schüler mit Aufgaben zum selbstständigen Üben und Lernen versorgen:

Die Oberstufenschüler werden von den Fachlehrern Aufgaben zur selbstständigen Bearbeitung über XChange oder per E-Mail erhalten. In der Sekundarstufe I werden im Laufe der nächsten Woche Aufgaben zur Übung und zum Training von den Klassenleitungen über die Eltern verteilt. Die Q2-Schüler werden in der kommenden Woche bzgl. des Abiturs noch gesondert informiert.

Das Sekretariat und die Schulleitung sind auch während der Schulschließung in der Regel an jedem Vormittag von Mo.-Fr. besetzt.

Wir wissen, dass die Schulschließung die Eltern teilweise vor große Herausforderungen bei der Betreuung der Kinder stellt, und bitten um Verständnis für die Maßnahmen!

Zugleich danken wir allen Eltern für die Unterstützung und Mitarbeit, insbesondere den Vorsitzenden der Pflegschaften bei der Verteilung der Informationen.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an die Schule wenden.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Timo Bleisteiner