Einweihung der neuen Schülerbibliothek

Was lange währt, wird endlich gut – auch so könnte man die Überschrift zu diesem Kapitel wählen, denn eine ganze Weile stand das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ohne Schülerbibliothek da.

In seiner Ansprache zur Eröffnung wies Herr Hösen darauf hin, dass die alte Bibliothek, einst von ihm selbst geschlossen, zwar als Aufenthaltsraum bei den Schülerinnen und Schülern beliebt war. Die Buchauswahl war jedoch wenig attraktiv und die Einrichtung verfehlte ihren Zweck. Dem ausgesprochenen und hartnäckigen Engagement vieler Kolleginnen und Kollegen, allen voran von  Frau Menne und Frau van Haaren, ist es zu verdanken, dass heute die neue Schülerbibliothek eröffnet werden konnte.

Der Raum wurde von Kolleginnen und Kollegen gestrichen, Regale wurden in der Freizeit gekauft, geschleppt, aufgebaut. Sorgsam wurden Bücher ausgewählt, beschafft, gebunden und katalogisiert. Ein elektronisches Ausleihsystem wurde installiert und letztendlich bekam die Ausstattung noch einen liebenswerten, persönlichen Pfiff. Bei der Einweihungsfeier hörte man dann an allen Ecken und Enden des Raumes Bewunderung über die gelungene Einrichtung, in der sich sofort alle wohl zu fühlen schienen. Und ein überreichtes Buchgeschenk rundete die Zahl der ausleihbaren Bücher auf 900 Exemplare auf!

Seit einer ganzen Weile schon tagt die Lese-AG unter der Leitung von Frau Ingensand wöchentlich in der Bibliothek und besonders lesesüchtige Klassen haben dort in Lesenächten „übernächtigt“. Jetzt geht die Bibliothek in den Regelbetrieb – die Ausleihe von Büchern wird regelmäßig möglich sein, wobei sich die Zeiten nach den Ferien, abhängig vom  neuen Stundenplan, sicherlich noch einmal verschieben werden.

Allen an der Einrichtung der neuen Bibliothek Beteiligten sei an dieser Stelle ein herzlicher Dank ausgesprochen, denn ohne diese immense Hilfe wäre das Stein immer noch ohne Schülerbibliothek!