Walking Stones mit grandiosem Finish

Wieder einmal hatte es unser Niederländischlehrer Michael Thölking geschafft mehrere Schülerinnen und Schüler von der Wanderidee und für die Walking Stones zu begeistern. Auch Frau Kutscher schloss sich als Begleitung an. Bereits im letzten Schuljahr wurden viele Trainingskilometer zurückgelegt, um die 4 mal 30 Kilometer bei der Vierdaagse in Nijmegen erfolgreich bewältigen zu können. In der ersten Woche der Sommerferien fiel dann auf dem Vierdaagseplein in Nijmegen der Startschuss für unsere Schülergruppe und viele tausend Mit-Wanderer. Viel Begeisterung und aufmunternde Worte gab es am Straßenrand. Durch die großen mitgeführten Fahnen fiel die Gruppe immer wieder auf. Auch viele Eltern und Kollegen wurden wieder angesteckt: liefen mit, unterstützen bei den Mittagspausen mit gesunder und süßer Verpflegung oder warteten am Zielbereich der Via Gladiola auf die erfolgreichen Wanderer. Wieder einmal hatten alle Walking Stones das Ziel erreicht und sind nun um eine tolle Erfahrung reicher. Ein grandioses Finish der Arbeitsgemeinschaft Walking Stones, denn in den nächsten Jahren wird das Ereignis durch die früheren Sommerferien wohl nicht stattfinden können. Schade!

Die grenzüberschreitende Arbeitsgemeinschaft, die seit Jahren gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des Kandinsky Colleges aus der niederländischen Nachbarstadt besteht, wird u.a von der Euregio Rhein-Waal unterstützt.