Gelungene Integration und ehrenamtliches Engagement

„Wir sind fünf Mädchen und zwei Jungen: Yara, Betul, Alaà, Milad(Yezidin), Raghad, Malek und Farhad. Wir kommen aus Syrien, dem Irak und Afghanistan und sind seit etwa zwei Jahren in Deutschland. In Kleve wurden wir dem Freiherr-vom-Stein Gymnasium zugeteilt und lernten in der Internationalen Klasse (IVK) ein halbes Jahr die Grundbegriffe der deutschen Sprache und der lateinischen Schrift, denn im Arabischen schreibt man ja anders und außerdem von rechts nach links.

Dann hatten wir Glück, dass wir sieben zu einem kleinen Kreis zusammengefasst wurden, da uns ein ehrenamtlicher Lehrer, Herr Fluck, täglich 4 Stunden Förderunterricht, hauptsächlich in Deutsch, aber auch in Mathematik, erteilte. Das Lernen machte richtig Spaß. Wir schrieben Diktate, lernten deutsche Grammatik, Nacherzählungen und freies Sprechen, die Bruch- und Dezimalrechnung. Aber wir lachten auch viel und hatten unsere Freude. Herr Fluck machte mit uns Ausflüge, besuchte uns und half uns gelegentlich in unseren Familien, erklärte uns im Jahresverlauf christliche Feste und auch die christliche Kultur. So erfuhren wir z.B., warum jeden Mittag um 12 Uhr das Angelusläuten in unserem Klassenraum zu hören ist und er wusste auch, dass die Geschichte dahinter nicht nur in der Bibel, sondern auch im Koran nachzulesen ist mit Sure und Vers. Überhaupt wusste er viel über den Islam und unseren Propheten, aber wir konnten auch ihm einiges über unsere Religion und von unseren Bräuchen beibringen und erklären. Als er dann aus Sympathie den Ramadan mit uns teilte und letztlich das Zuckerfest erlebte, war aus dem Lehrer-Schüler Verhältnis längst eine vertrauensvolle, nette Freundschaft geworden.

Jetzt hatte er uns für die externe TELC B1 Prüfung (internationaler Nachweis über den Stand der Deutschkenntnisse) angemeldet und wir haben alle bestanden. Wir sind stolz und auch dankbar!“ (Yara, Betul, Alaà, Milad, Raghad, Malek und Farhad)

Sieben Schüler unserer Internationalen Vorbereitungsklasse haben die externe Deutsch- Abschlussprüfung für Zuwanderer (telc B1) bestanden. Nach zweijähriger Erstförderung freuen wir uns über diesen Erfolg, gratulieren den Schülern und danken den ehrenamtlichen Helfern, die sich mit viel Engagement dieser wichtigen Aufgabe gewidmet haben. Darüber hinaus haben zwei der sieben Schüler „nebenbei“ auch den Hauptschulabschluss erreicht. Auch das ist im Blick auf ihre Voraussetzungen ein großartiger Erfolg. Für ihren weiteren Weg am Berufskolleg Kleve wünschen wir ihnen viel Erfolg und Freude an der beruflichen Ausbildung.

Wir freuen uns auch mit Zaki, der nach vielen, vielen Stunden des Lernens und nicht Aufgebens es geschafft hat!
Für ihn, der vor drei Jahren ohne Deutschkenntnisse zu uns gekommen ist, endet die Zeit am Stein mit der Fachhochschulreife. Das ist eine großartige Leistung.
Nach den Sommerferien beginnt er eine Ausbildung als Krankenpfleger.
Wir gratulieren ihm und wünschen ihm für die Zukunft, dass sich seine beruflichen und privaten Wünsche erfüllen.