Rückblick auf den Live Musik Abend 2018

Am vergangenen Samstag war nach knapp zweieinhalb Stunden alles vorbei: ein vielseitiges und gelungenes Konzert, auf das sich Schülerinnen und Schüler von den 5ern bis zu den diesjährigen Abiturienten wochenlang und teils sogar monatelang vorbereitet hatten. Die Multimedia- und Event-AG unter der Leitung von Herrn Köhler hatte tags zuvor in Rekordzeit für die Generalprobe kilometerweise Kabel im Forum verlegt, Lautsprecher geschleppt und die neue Lichtanlage in Betrieb genommen, die jetzt vollständig modernisiert wurde.

Auf dem Programm standen Beiträge der Musikgruppen unserer Schule: die „Young Stones“, die Rockband der Klasse 7 spielte mit Unterstützung der „Aliens“, der Rockband der Klassen 5 & 6, die auch den Abend eröffnete. Beide Gruppen werden in diesem Jahr von Herrn Meffert betreut und beeindruckten mit Spielfreude und druckvollem Sound.

Die „Kieselsteinchen“ und der Projektchor, beide Chöre unter der Leitung von Frau Moerkerk, decken das Spektrum von den Klassen 5-7 und 8-Q2 ab. Außerdem singen im ProjektChor auch Lehrer gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern. Mit mehrstimmigem Gesang schlugen diese Chöre feinere Töne an – trotz topaktueller Titel. Genauso beeindruckend, nur eben ganz anders!

Die diesjährige Abi-Band brachte das Publikum gut gelaunt in die Pause, leitete den zweiten Programmteil ein und sorgte mit einem fetzigen Kehraus für einen gut gelaunten Heimweg. Während der Pause versorgte die diesjährige Abiturientia das Publikum unter anderem mit Waffeln, die frisch während des Live Musik Abends gebacken wurden – das Wasser lief wohl dem einen oder anderen schon während des Konzerts im Mund zusammen!

Traditionellerweise präsentieren die Musikkurse der Oberstufe Stücke, die aus der Beschäftigung mit Werken aus dem Musikunterricht entstehen. Der Musikkurs der EP stellte ein umfangreiches Medley aus Filmmusik-Themen zusammen, die etwas mit den Gefahren des Meeres zu tun haben, während die Q1 Mozarts Symphonie Nr. 40 g-Moll humorvoll remixte. Der Kurs der Q2 stellte Bezüge zwischen dem berühmten „Mackie Messer“ aus der Dreigroschenoper von Brecht/Weil und zwei modernen Klassikern her.

Der Italienischkurs unter der Leitung von Frau Moerkerk sorgt jedes Jahr für Urlaubsfeeling. Dieses Jahr nahmen Schülerinnen und Schüler der Q1 die Herausforderung an, italienisches Flair und Temperament ins Forum zu zaubern – und es gelang ihnen, die frostigen Minusgrade, die draußen herrschten, für fünf Minuten vergessen zu machen!

Bereits im vergangenen Jahr sorgte die Band „Perhaps Acoustic“ für Furore im Forum. Die Mitglieder der Band machen dieses Jahr Abitur und verabschiedeten sich mit Groove und Verve.

Auch wenn das Programm schon randvoll war: den Charme des Live Musik Abends machen unter anderem die Solo-Beiträge aus. Dieses Jahr spielte die Abiturientin Sasha eine Konzert-Etüde von Franz Liszt: mit unvorstellbarer Fingerfertigkeit zelebrierte sie auf dem betagten Flügel des Forums auf Konzertniveau und katapultierte das Publikum durch Zeit und Raum. Das gelang auch Wessel und Lotte (Klasse 5 & 7), die als Gitarrenduo Hannes Waders Hit „Heute hier…“ professionell, aber mit viel Spielfreude musizierten. Und für Schmunzeln und Schunkeln sorgten Benjamin und David, die als Klavierduo „Kokosnüsse knack(t)en“.

Das Publikum wurde von Philipp (Klasse 6) und Nils (Q2) durch das Programm geführt. Die zu den Stücken passgenauen Texte hatte unsere Kollegin, Frau Engelhardt, nicht nur akribisch erstellt, sondern das Team im Vorfeld gecoacht. Im Hintergrund sorgte Frau Engelhardt außerdem gemeinsam mit Frau Grepel und Frau Abraham für einen reibungslosen Ablauf des Abends.

Allen Beteiligten des Abends sei herzlich gedankt! Nicht erwähnt wurden bisher unser Hausmeister, Herr Groenewald, der im Vorfeld aus dem Forum eine Konzerthalle machte, sowie Lucas und Felix, die bereits 2016 bei uns Abitur machten und nach wie vor tatkräftig mit anpacken: dieses Jahr brachten sie ein Digitalmischpult mit und gewährten den Mitgliedern der Multimedia- und Event-AG einen Einblick in den brandaktuellsten Stand der Technik. Außerdem setzten sie das Pult im Konzert ein und bescherten dem Publikum einen besonderen Hörgenuss. Vielen Dank!

Wer das Konzert verpasst hat, bekommt mit den wundervollen Fotos, die Tim aus dem Abi-Jahrgang 2018 gemacht hat, einen Einblick in die schöne Atmosphäre des Abends. Danke, Tim!!!