Drei Gruppen vom Stein machen beim Songwettbewerb „für eine Welt“ mit!

Wenn ein Bundesministerium zu einem Wettbewerb aufruft, ist das für junge Menschen alles andere als aufregend, oder? Denkste! Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung rief zum zweiten Mal zu einem Songwettbewerb mit dem Titel „Dein Song für EINE WELT“ auf, in dem Menschen unter 22 Jahren ihre Sicht der Dinge musikalisch zur Sprache bringen können. Und dem Ruf folgten gleich drei Gruppen unserer Schule: die „Dreamcatchers“ und „Perhaps Acoustic“ aus der Q1 (Jahrgangsstufe 11) sowie Hanna und Lara aus der 9a.

Bei den „Dreamcatchers“ handelt es sich um das Gesangstrio von Miriam, Nina und Alexandra. Letztere begleitet das Trio außerdem auf der Gitarre und bringt internationales Flair mit ihrer Muttersprache Portugiesisch ein.

„Perhaps Acoustic“ ist eine, wie es der Name schon zum Ausdruck bringt, akustische Band, die eigentlich ohne elektrische Verstärker auskommen könnte. Für den Wettbewerb haben Nils und Tobias aber doch zur Steckdose gegriffen und mit E-Bass und E-Drums für den richtigen Groove gesorgt. Matthias blieb der akustischen Gitarre treu und den Gesang steuerte Sabrina bei.

Der letzte Beitrag wurde von Hanna und Lara aufgenommen. Lara betätigte sich als Songwriterin und übernahm als jüngste Produzentin, die das Stein je hatte, die Regie bei der Aufnahme im Tonstudio am Stein, das Musiklehrer Thomas Lange anlässlich des Wettbewerbs in der Schule eingerichtet hat. Hanna sorgte für die Gesangslinie und beteiligte sich damit an der Komposition.

Die Leistung dieser drei Gruppen ist kaum zu unterschätzen: alle drei Gruppen haben sich trotz des Stresses, der am Ende eines Schuljahres auch in der Schülerschaft durch zahlreiche Klassenarbeiten oder Klausuren entsteht, selbständig mit dem Thema des Wettbewerbs auseinandergesetzt, komplette Songs entwickelt, einstudiert und in vergleichsweise kurzen Aufnahmesessions von jeweils etwa vier Stunden am Stein aufgenommen. Dabei war die Tonstudio-Erfahrung für alle Beteiligten neu und dementsprechend ungewohnt.

Die Songs gibt’s auf der Webseite des Wettbewerbs zu hören. Die Direktlinks zur Soundcloud gibt’s hier:

Hanna und Lara – Alles bleibt wie’s blieb

Perhaps  Acoustic – Unterschied

The Dreamcatchers – Eine Welt

Ab etwa Mitte August startet ein User Voting, mit dem Besucher der Website über den besten Song abstimmen können. Wir würden uns freuen, wenn die drei Beiträger unserer Steiner dabei kräftige Unterstützung erfahren würden!