Der Tisch, an dem Beuys‘ Lehrer gesessen haben!

Willkommen liebe Kunstfreunde!

Wir, der Q1 Kunstkurs des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erschaffen unter der Leitung unserer Kunstlehrerin Frau Irmgard Hebben ein Projekt zu Ehren unserer Schule und des damaligen Schülers und späteren Künstlers Joseph Beuys.

Der Ursprung unserer Idee nahm Form an, als unser Kurs Anfang des Schuljahres die Joseph Beuys Ausstellung im Museum Kurhaus besuchen durfte, in der wir unter anderem sein Werk „Büdericher Ehrenmal“ betrachtet haben. Bei diesem Werk handelt es sich um das einzige Monument Joseph Beuys‘, das im öffentlichen Raum zu Lebzeiten realisiert wurde.

Da das 200-jährige Jubiläum unserer Schule ansteht und wir stolz sagen können, dass Joseph Beuys Schüler an unserer Schule war, kam uns die Idee, diese beiden Aspekte zu verbinden:

Unsere Schule ist im Besitz des 5,30 m langen Holztisches der Lehrer von Beuys’, welcher in seiner Formsprache dem uns bekannten Ehrenmal ähnelt. Wir erschaffen nun Schritt für Schritt ein Gesamtkunstwerk, indem wir den Tisch von allen Schülern, Lehrkräften wie auch weiteren Mitarbeitern mit deren Namen eigenhändig gravieren lassen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme und sind sehr gespannt auf das Ergebnis.

Teresa Berg und Lea Vervoortz (Schülerinnen des Kurses)